Zum Inhalt springen


Haieblog.de > Startseite -


LANXESS arena: Umbenennung nimmt Gestalt an

Die Umbenennung einer Arena mit den Ausmaßen der KölnArena ist ein Prozess, der offenkundig Zeit benötigt. Der in den vergangenen zehn Jahren alltäglich gewordene Begriff der “KölnArena”, der auf zahllosen Fahnen, Schildern, Plakaten etc. in jedem Winkel unserer schönen Stadt präsent war, “ist nicht mehr”, doch hat sich der Begriff der “LANXESS arena” noch lange nicht durchgesetzt - von einer einheitlichen Schreibweise ganz zu schweigen. Im ersten gewichtigen Schritt wurde nun am vergangenen Sonntag der neue Name großflächig an zahlreichen Stellen der Arena angebracht.

Blick auf die Arena am Sonntag Abend:
Sonntag Abend

Und bei Tageslicht am nachfolgenden Montag:
Bei Tageslicht

Bei Tageslicht

Zudem wird das gesamte Gelände von Lanxess-Fahnen gesäumt und selbst auf den zahllosen Hinweisschildern auf dem Gelände und in der Arena prangt nun das Logo des Namenssponsors.

Seit Montag morgen heißt die Arena nun auch offiziell “LANXESS arena”. Gefeiert wird diese Namenstaufe auch gebührend: In besagter Arena werden am 28.10. bei freiem Eintritt unter anderem Nena und die Bläck Fööss auftreten. Die Karten für die Veranstaltung sind bereits allerdings vergriffen.

Neben den neuen Schriftzügen an der Arena war mir bisher auch die neue Werbung der Haie nicht aufgefallen. Mit einem eher unspezifischen Werbespruch versucht der KEC mit Bryan Adams um Zuschauer zu werben.

Bei Tageslicht

Bookmarke diesen Artikel Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Live-MSN
  • Tausendreporter
  • Webbrille
  • YahooMyWeb

« Überblick: Was in den letzten zwei Wochen geschah – Robert Müller wieder auf dem Eis, DNL erfolgreich, Sonderzug nach Berlin »

Info:
LANXESS arena: Umbenennung nimmt Gestalt an ist Beitrag Nr. 286
Author:
Haieblog.de am Oktober 2, 2008 um 10:18 am
Kategorie:
Medienblog
Tags:
,  
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Einen Kommentar hinterlassen